24. August 2013

Veggie Brunch im Grünen


Es gibt eine schöne Folge bei "How I Met Your Mother", bei der das komische Gefühl des alleine Brunchens beschrieben wird: Man kann sich die tollsten Leckereien für ein ausladendes Frühstück zum Wochenende vorbereiten oder zum Frühstück ausgehen, aber es fühlt sich falsch - oder besser gesagt nicht wie ein Brunch an, wenn man es alleine oder als Paar macht. Der Grund bei HIMYM: Brunchen ist die ultimative Pärchen-Wochenend-Beschäftigung, denn Pärchen brauchen andere Pärchen zum Brunchen. ;)
Also haben wir unsere lieben Freunde zu uns geladen, auf dass die Schwarte kracht (denn auch das gehört zum Brunch, oder?)!

Die Qual der Wahl, was man dann am Tag der Tage zubreiten soll, war wirklich groß. Da die beiden Vegetarierer sind, fielen schon ein paar klassische Schmankerl weg, aber das war vielleicht auch garnicht so schlecht, sonst hätte ich mich nie festlegen können! Letztlich legten wir den Fokus auf leckeren Käse und ein wenig Räucherfisch (ein wenig eigennützig bereitgestellt, weil ich für ein Lachs-Rucola-Meerrettich-Brötchen morden würde *räusper*) nebst dem klassischen Frühstückszubehör à la Brötchen und Marmeladen. Und der Herr des Hauses wollte natürlich seine hervorragenden Kaiserschmarrn-Künste aus Showgründen unter Beweis stellen. Darf er immer gerne! :)
So, aber jetzt nach und nach...


"Love is in the air"... Die Käseplatte der beiden war wirklich Bombe! Da könnte sich mancher Caterer eine dicke Scheibe von abschneiden. Mit so vielen Kleinigkeiten belegt und einer großen Portion Liebe verziert. Warum kann nicht IMMER Sonntag sein? 


Käsevariationen

  • Frischkäse
  • "Petrella" Paprikakäse
  • Rotschimmelkäse
  • Weichkäse
  • Ziegenkäse
  • Mini Handkäse (mancherorts auch "Harzer Roller" genannt)
  • Odenwälder Kochkäse
  • Emmentaler
  • Käse-Trauben-Spieße
  • Mini Caprese (Tomate-Mozzarella)
  • und natürlich Cracker zum Dippen
Hach jetzt hätt ich wirklich gerne einen Happs Käse... Verdammt! :)


Kaiserschmarrn

Da wir die Tage zuvor ein großes homemade Apfelmusglas angebrochen hatten, durfte ein Kaiserschmarrn mit frischem Apfelmus nicht fehlen. Ganz in Sonntags-Manier von Herrn Kleiber zubereitet und lecker wie immer, wenn ich von ihm sonntags verwöhnt werde. 
Leider musste ich diesmal teilen. Pah! Ging Ausnahmsweise aber auch mal. ;)
Das Rezept findet Ihr HIER oder HIER.

Veggie-Toastmuffins

Ein echter Frühstücks-Liebling seit der Lecker Bakery sind die leckeren Toastmuffins. Flott gemacht und wie geschaffen für das klassische Sonntags-Ei! 
Weil ich Schussel die Kerlchen im Ofen vergessen habe, gibts leider kein Foto für Euch. Als wir pappsatt waren, fielen sie mir wieder ein... Hmpf! 
Aber so werden sie gemacht, wenn man sie nicht im abgeschalteten Ofen (in guter Absicht, sie warm zu halten) vergisst:
  • 4 frische Scheiben Toastbrot
  • 4 TL weiche + etwas Butter
  • 4 Scheiben Käse
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen (200 Grad). Die Toastscheiben mit einer Teigrolle sehr dünn ausrollen. Jeweils mit 1 TL Butter bestreichen.
  2. Toasts mit der Butterseite nach unten in die gefetteten Mulden eines Muffinblechs drücken. Jeweils 1 Scheibe Käse in die Toastmulden legen und 1 Ei dazugeben. Mit Salz & Pfeffer bestreuen und ca. 12-15 Min backen.
Allen Speckfans da draußen: Für üblich kommt anstatt des Käses eine Scheibe Bacon zum Ei. Aber ich kann Euch versicherm, dass Käse mit Ei auch überaus lecker ist!
Das Rezept findet Ihr auch HIER.

Grillgemüse Blätterteig Häppchen

Ich liebe Grillgemüse! Ob als Beilage, auf Pizza, zur Vorspeise, als Hauptspeise, oder wie hier in kleine Häppchen verarbeitet: Paprika, Pilze, Zucchini und Auberginen sind mein Lieblings-Quartett. Kurz in die Pfanne geschmissen, mit frischen Kräutern abgeschmeckt und fertig ist die Basis für allerlei Spaß:


  • 1 kleine Zucchini
  • 1/2 Aubergine
  • 1 kleine Paprika
  • 250 g frische Pilze
  • 1-2 EL Olivenöl 
  • Salz & Pfeffer
  • frische Kräuter (Thymian, Oregano, Basilikum, Minze,...)
  • 2 Pack Blätterteig (Kühltheke)
  • 1 Glas Pesto rosso (oder homemade)
  • Pecorino
  • 2 EL Sesamsamen

Zubereitung

  1. Backofen bei 200 Grad vorheizen. Gemüse waschen und in kleine Würfel schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und das Gemüse darin ca. 3 Minuten anbraten. Mit Salz & Pfeffer und frischen gehackten Kräutern abschmecken. In eine Schüssel geben und leicht abkühlen lassen.
  2. Eine Rolle Blätterteig ausrollen und in ca. 16 gleichgroße Quartrate schneiden. Einen Klecks Pesto in die Mitte der Quadrate streichen. Die Ränder der Teigstücke hochklpappen und festdrücken. In die nun entstandene Mulde ein wenig der Gemüsemasse füllen und die Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im unteren Drittel des Ofens ca. 12-15 Min backen, bis sie knusprig und aufgegangen sind.
  3. Das Backblech herausnehmen, und auf die noch heißen Pizzaecken frischen Pecorino reiben. Er schmilzt sofort und wird schön knusprig. Die Pizzaecken zum auskühlen auf den Rost setzen.
  4. Die andere Rolle Blätterteig ausrollen und mit Pesto bestreichen. Die restliche Gemüsefüllung darauf verteilen und mit Sesam bestreuen. Darauf nun eine ordentliche Portion Pecorino reiben. Den Blätterteig nun vorsichtig zusammenrollen und Scheiben von der Rolle runterschneiden.
  5. Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ebenfalls bei 200 Grad ca. 12-15 Min. backen, bis sie knusprig aufgegangen sind. Die Blätterteigschnecken zum Abkühlen auf einen Rost setzen.

Die restlichen Brunch-Leckereien

  • Räucherfisch (Lachs & Forelle)
  • Brötchen & Brot
  • Sahne-Meerrettich
  • Rucola & Tomaten
  • Apfelmus zum Kaiserschmarrn
  • Obstsalat (Ananas, Kiwi, Mango, Trauben, Nektarinen, Äpfel, Johannisbeeren, Kokos)
  • Kaffee, Saft, Tee, Wasser
  • homemade Marmeladen
  • und und und

Die Liste ist wohl ins Unendliche erweiterbar. Vielleicht habt Ihr noch ein paar echte Brunch-Highlights für mich parat? Was gehört für Euch auf den Tisch? Ich bin ganz Ohr! :)

Es war ein toller Sonntag mit lieben Freunden, denen ich an dieser Stelle nochmals für diese tolle Käseplatte und den Obstsalat Danken möchte! Brunchen geht eben doch nur mit Pärchen ;)
 
Vielleicht habt Ihr jetzt auch Lust auf einen Brunch im Grünen bekommen! Ich könnte so ja jedes Wochenende verbringen, vor allem, wenn der Sommer dann auch noch so herrlich mitspielt!
Kommt gut in den Sonntag!


Keine Kommentare:

Kommentar posten