23. Januar 2014

{Baking} Pfirsich Tarte mit Mandelcreme - oder warum sich Fallobst aufsammeln immer lohnt!

Im Herbst, als nach sehnlich langem Warten endlich die Zwetschgen im Garten von Pias lieber Mama reif zum ernten waren, durften wir uns alle zusätzlich im Nachbarsgarten ein paar Pfirsiche (das ist wahrlich untertrieben!) stibitzen, die auf der Wiese ihrem Schicksal als Fallobst überlassen wurden. Da weder ich, noch Pias Mama, Obst oder andere Nutzpflanzen beim Verkümmern betrachten wollten, sammelten wir munter von der Wiese ein paar Körbe voll auf.

Zuhause dann die Überraschung: Unter der samtigen Pfirsichhaut kam ein weißer Bergpfirsich zum Vorschein. Dazu noch eine überaus aromatischer Geselle. Ich gluckste munter vor mich hin, dass ich nebst einem Wäschekorb voller Zwetschgen jetzt auch einen Eimer Pfirsiche hatte, um leckere Marmeladen und Kuchen zu machen. Ein Hoch auf Mundraub! ;)


Aus dem Großteil der Pfirsiche habe ich also eine Marmelade gekocht, die hier heiß umkämpft ist, weil es nicht ganz so viele Gläser ergab, wie erhofft.
Die restlichen, sehr reifen Pfirsiche habe ich zu einer himmlischen Tarte verbacken, denn kurz zuvor besuchte ich erst den großen Schweden und gönnte mir meine erste Tarteform aus Keramik. Ich hatte bislang immer diese Formen, bei denen man mitunter den Boden herausheben kann, aber zum Servieren ist das einfach nix. Und auch wenn es ein wenig schwieriger ist, ein Stückchen Tarte aus der Form zu heben - auf einer Kaffeetafel macht so eine Keramikform einfach mordsmäßig was her! :)


Und weil hier noch ein paar Reste von Nüssen auf ihre Verwendung warteten, gab's eine Pfirsich-Tarte mit Mandelcreme. Ihr habt Lust auf ein Stück? Kein Problemo, denn ich hatte mal wieder Lust auf eine Rezeptkarte für Euch. Ihr dürft Euch also munter das Rezept abspeichern und ausdrucken, damit es startklar an der Pinnwand hängt, sobald es wieder Steinobst gibt! Falls Ihr es auf Eurem Blog, Instagram oder Facebook teilen möchtet würde ich Euch jedoch bitten, einen Backlink zu diesem Post zu setzen!





Tarteform: IKEA   Servietten: IKEA   Tortenheber: WMF

Ich wünsch Euch viel Freude beim Nachbacken.
Macht's lecker


Keine Kommentare:

Kommentar posten