25. Juli 2013

Homemade Frozen Yogurt

Frozen Yogurt
Der Sommer ist da! Yeah! Ein Grund in den tiefsten Untiefen des elterlichen Kellers das wohl BESTE Geschenk einer lieben Nachbarin aus den 90ern auszugraben (oder besser ausgraben zu lassen. Danke Mutti): die Eismaschine!

Eines schönen Tages kam eine liebe Nachbarin bei uns vorbei und übergab meiner Mutter eine Tüte mit einer Eismaschine darin und sprach die Worte: "Ein Kind hat da sicherlich mehr Freude daran, als eine alte Frau." Wie recht sie doch hatte! Der Garten meiner Großeltern war im Sommer das reinste Obst-Schlaraffenland und das schrie gerade zu "Verarbeite mich zu Eis!" Ob Himbeeren, Kirschen, Edbeeren oder Brombeeren - alles wurde mit dem Mixstab zu Eismasse gemixt. Dann 30 Min ungeduldig warten und fertig war das frischst und leckerste Obsteis.
Und jetzt ist dieses fast schon antike Schnuckelchen aus den 80ern wieder in meinem Besitz und wird uns hoffentlich den noch lange anhaltenden Sommer versüßen!


Genug der mit Weichzeichner überstrahlten Kindheitserinnerungen und ran an die Eismaschine - es gibt Homemade Frozen Yogurt! Eine Sache die ich auf den Land wirklich vermisse. Säuerlich-süßes Joghurteis, das auch noch recht "schlank" daher kommt (wenn man mal die Fülle an Sahneeissorten oder überzuckerten Obst- & Wassereissorten betrachtet, die es richtig krachen lassen) einfach auf der schnelle in der Stadt an einer Frozen Yogurt Bar mitnehmen. Aber alles halb so wild, denn es klappt auch super Zuhause mit jeder noch so billigen (Kühlakku) Eismaschine!

Frozen Yogurt

500g Joghurt (natur, 1,5% Fett)
100g Sahne
90g Zucker


  1. Den sehr gut gekühlten Joghurt in eine Schüssel geben und mit dem Zucker verrühren, bis dieser komplett aufgelöst ist! Die kalte Sahne in einer weiteren Schüssel leicht aufschlagen und dann unter die Joghurtmasse rühren. Die Masse sollte leicht luftig aufgeschlagen sein und sehr kalt sein, bevor sie in die Eismaschine kommt.
  2. Die Eismaschine gemäß Anleitung vorbereiten und die Frozen Yogurt Masse in die angeschaltete Eismaschine schütten. Die Maschine ca. 25-30 Min laufen lassen, bis die Masse durchgefroren ist. (Der Frozen Yogurt sollte sich zu Kugeln formen lassen können, jedoch nicht übermäßig fest sein!)
  3. Den Frozen Yogurt aus der Eismaschine schaben und in gekühlten Eisbechern servieren. Dann beginnt der spaßige Teil: mit allem was man liebt nach Herzenslust bestreuen - Ost, Schoki, Soßen, Kekse, Schokoriegel, Gummibärchen, Nüssen, Popcorn,... Die Möglichkeiten sind unbegrenzt!
Ich wünsch Euch viel Freude mit meinem Frozen Yogurt Rezept. Und wenns es Euch geschmeckt hat, verlinkt mich doch :)

Happy Summerfeelings!



Kommentare:

  1. Sieht super lecker aus. Merk ich mir mal.
    Danke für deine lieben Kommentare auf meinem blog. Ich habe für die geldbörse 3mm wollfilz genommen. Der ist weicher aber auch teurerals synthetischer ;-) den Stoff habe ich vom stoffmarkt. Kann dir da also keine Adresse geben leider. Liebe grüße jule

    AntwortenLöschen