23. Juni 2013

Fluffiger Erdbeerkuchen mit Vanille Creme


Ich quengele schon die ganze Woche, dass ich unbedingt eine große Schüssel Erdbeeren haben möchte. Leider sind wir die letzten Tage immer erst abends zum Einkaufen gekomme, da hatte dann natürlich kein Erdbeerbüdchen mehr offen. Und von den Erdbeeren im Supermarkt kurz vor Ladenschluss möchte ich erst garnicht reden. Aber am Freitag überraschte mich mein Mann mit zwei Schalen herrlich reifer Erdbeeren direkt hier vom Nachbarort.

Aber was mach ich jetzt damit? So Naschen? Marmelade kochen? Kompott mit Milchreis? Salat mit Quark oder doch lieber ein Kuchen? Aber was für einer? Den super leckeren mit Keksboden und Grießcreme? Oder doch eine Biskuitrolle wie bei Oma? Ich konnte mich beim besten Willen für keinen Kuchen entscheiden, also hab ich wild drauf losgebacken und (wenn man es so ausdrücken will) einen Erdbeerkuchen "erfunden".






 




Falls die Vanillecreme sich nicht gleich schön fluffig schlagen lässt, einfach für 15-20 Min in den Gefrierschrank stellen und dann nochmal mit dem Rührgerät 3 Min aufschlagen. Dann sollte die Vanillecreme herrlich weich und weiß sein.

Ich habe am Ende noch den Kuchenrand mit etwas Creme und gehackten Mandeln umhüllt. Wahrscheinlich bleibt noch ein wenig von der Creme übrig, aber eine Schale Erdbeeren mit einem Löffel von der Creme ist auch nicht zu verachten :)


Die beiden Rezeptfotos dürfen gerne von Euch abgespeichert werden. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mich auf eurem Blog o.ä. verlinkt, wenn Euch mein Erdbeerkuchen Rezept & Post gefallen hat.

Liebe Grüße und lasst Euch den Sommer weiterhin gut schmecken


Kommentare:

  1. Der sieht wahnsinnig lecker aus und das Rezept werde ich auf jeden Fall abspeichern liebe Anne! :)

    Verfolgerin bin ich schon seit gestern und in die Sidebar will ich dich bei mir noch packen! :)

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Svenja :) Hab dich auch schon lange im Feed :)
      Liebe Grüße und bis bald mal!
      Anne

      Löschen