6. Januar 2015

{Freebie} Hier brummt's: Ich hab nen Plotter und teil meine Freude mit Euch mit einem Print & Cut Freebie

Freebie Label Etiketten Plotter

Ich kann meine Freude immer noch nicht in Worte fassen, denn seit Weihnachten darf ich mich über einen Silhouette Portrait* Plotter freuen. Lange Zeit hatte ich überlegt, ob sich so ein Plotter für mich lohnen würde. Kleidung mit Flexfolie bestücken, kommt nicht wirklich in Frage (aber gut, dass ich es kann, wenn ich will!), und Scrapbooking betreibe ich auch nicht. Doch dann hielt ich in der Adventszeit ein unfassbar süßes Tellerchen von Räder in der Hand und dachte mir "Man müsste sich solch filigrane Illustrationen einfach selbst gestalten können..." Und da kam mir wieder der Plotter in den Kopf. Und mit einem Mal kamen mir so viele Ideen und Verwendungsmöglichkeiten in den Sinn, dass ich mir den Silhouette Portrait* einfach wünschen musste :)

Da auf meinem Schreibtisch chronischer Platzmangel herrscht, sollte es die A4 Variante werden (aber ich gebe zu, ich schiele schon heimlich auf den Silhouette Cameo* im A3 Format. Lalalaaaa...) Und zu meiner Überraschung, ist das Kerlchen wirklich platzsparend. Das ist natürlich praktisch, so kann er jetzt einfach auf dem Schreibtisch bleiben und ist fix einsatzbereit.

Nachdem die Festtage nun endlich überstanden waren, konnte ich mich an diesem Wochenende endlich einmal austoben. Das dazugehörige Programm Silhouette Studio ist natürlich eine äußerst magere Grundlage, wenn man selbst gerne Gestalten möchte. Die Designer Edition* soll da wohl etwas mehr Werkzeug haben, aber kostet natürlich auch. Wer lieber mit AI oder CD arbeitet, muss sich leider über Umwege behelfen, oder kauft sich ein Plugin*. Nunja schaun, ab wann das für mich in Frage kommt. Aber gut zu wissen, dass es da eine Möglichkeit gibt!

Das Einstellen des Messers im Schnittmenü, ist etwas mühselig, denn die Voreinstellungen für Papierarten, treffen nunmal nicht immer zu. Da kann das Papier vom Gewicht noch so identisch sein. Da muss man sich dann durchprobieren, und sich die Einstellugen notieren. Folie schneidet es hingegen bestens mit den vorgegebenen Werten des Messers. Stoff und Leder sind wohl auch möglich zu schneiden, aber da warte ich noch auf mein zweites Messer*. Einzig eine zweite Schneidematte mit leichter Klebekraft, sollte man sich unbedingt gleich zu Anfang kaufen, denn die beigefügte Matte, ist nicht für Vinyl und Papier geeignet.


So genug von meinem Eindrücken und Butter bei die Fische!
Ich habe mir schon lange hübsche Etiketten für meine Vorratsgläser gewünscht. Da der Plotter über eine wunderbare Funktion namens Print & Cut verfügt, kann ich mir mein Design gleich Ausdrucken & Schneiden lassen. Und meine Freude über diese tolle Funktion teile ich mit Euch mit diesem kleinen Freebie.


Alles was Ihr tun müsst, ist die Datei zu laden, sie in Silhouette Studio zu öffnen, und als Print & Cut Datei zu verarbeiten. Wer lieber mit Vinyls arbeiten möchte, stellt in den Schnitteinstellungen auf "Schneiden" und nicht nur auf "Rand ausschneiden". Das werde ich auch ausprobieren, sobald Vinyl-Nachschub da ist.

 

Wer keinen Plotter hat, kann sich natürlich trotzdem Etiketten ausdrucken und selbst ausschneiden. Ladet dazu einfach das Freebie PDF runter.

Das Freebie ist nur für den Privaten Gebrauch!

Und über einen lieben Kommentar freue ich mich sehr, wenn Ihr das Freebie mitnehmt :)
Viel Spaß!







__________________________________________________
* Alle Links sind Affiliate Links im Rahmen des Amazon Partnerprogramms. Falls Ihr über diese Links bestellen sollten, würde ich eine wirklich kleine Provision erhalten, die ich für neue Ideen hier auf dem Blog nutzen würde.

Kommentare:

  1. Aha, so teuer ist der Plotter garnicht, ich habe immer auf den Cameo geschielt. Wozu braucht man eigentlich A3? Ich habe nun deinen Beitrag gelesen und bin erst recht verliebt.
    Wo beziehst du die Folie etc?
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,
      Ja der Portrait ist manchmal sogar auf Amazon für 125€ zu haben. Halt am besten die Augen offen :)
      Meine Folien habe ich von Kreativplotter.de und bin damit sehr zufrieden. Papier werd ich demnächst mal neues kaufen müssen. Da werde ich zu Boesner fahren, aber prinzipiell findet man auch echt ganz gute Sachen auf Buttinette.de
      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)
      Anne

      Löschen
  2. Hallo Anne,
    vielen Dank für das Freebie. Habe auch die Cameo, jedoch noch nicht benutzt; trau mich noch nicht. Außerdem weiß ich nicht, welche Folien ich benutzen kann/soll etc. Aber mit deinem Freebie werde ich es wohl demnächst mal probieren.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,
      das kommt ganz drauf an, was du machen möchtest. Vinylfolien kannst du für Sticker, Wandtattoos, Autoaufkleber und und und nehmen. Oder du benutzt sie als Schablone für Textildruck.
      Für Stoffe gibt es dann noch Flex- und Flockfolie. Damit kannst du Kleidung verzieren.
      Aber so im Allgemeinen ist Vinylfolie wirklich universal einsetzbar und kann ich dir sehr empfehlen :)
      Liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
  3. Vielen Dank fürs Teilen.

    LG

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das tolle Freebie. Freu mich auf viele Projekte von Dir mit der Portrait! :-)
    Alles Liebe, Ulli

    AntwortenLöschen
  5. Achso, noch ne Frage: was für Sticker Papier hast du da genommen? Oben im Kommentar war nur von Vinyl die Rede. Hast du auch nen Amazon Link? Wäre Dir sehr dankbar, weil ich mich da gar nicht auskenne. Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ulli :)
      Als ich das Projet fotografiert habe, hatte ich noch garkein Sticker Papier :D Aber ich habe jetzt eines hier, dass ich dir sehr empfehlen kann. Ich werde es auch nochmal im Artikel verlinken. Hier ein Link zum Sticker Papier, das ich nutze http://tinyurl.com/Sticker-Papier
      Liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
  6. Hihi, also Dank Dir ist nun das Wort Plotter in meinem Wortschatz. Ich kannte das zwar schon aus der Buchproduktion, aber da sind Plotter was anderes. Wenn einer für daheim aber so schöne Etiketten plotten kann, bin ich auch ganz begeistert. Nur die Tüftelei bis man das Design hat, würde mich glaub ich nerven.. Solang druck ich mir einfach dein Freebie aus - danke dafür ;-)
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. So eine süße Idee! Kannst du mir verraten, was das für eine Schriftart auf den Etiketten ist? :) Ich habe vor mir ähnliche zu gestalten.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Die Etiketten sind ganz zauberhaft - vielen Dank für's Bereitstellen!
    Lg Maarika

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, Die freebies sehen so süß aus - ich weiß nicht warum, aber ich kann die PDF nicht downloaden - hast du eine Idee was ich falsch mache?
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Die Etiketten sehen wunderschön aus, leider kann ich es nicht downloaden, weißt du was ich falsch mache? LG Gabi

    AntwortenLöschen